Kriminalroman

Karina Ewald – Bitterwasser

Hallo #bookies, 

ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche! Ich bereite mich so langsam aber sicher auf meinen Urlaub vor und das heißt – neben Wäsche waschen, packen und aufräumen – auch einige Rezensionsexemplare beenden und endlich mal bewerten. 

Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an Benevento Publishing

 

Infos zum Buch:

Paperback: 320 Seiten
Verlag: Servus; 1. Edition (25. Mai 2022)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 978-3710403101
Preis: 14,00 € (Paperback) / 9,99 € (eBook/Kindle)

 

Inhalt:

Krimi-Spannung in den österreichischen Alpen: Die neue Miss Marple ermittelt

Die feierliche Eröffnung des Kulturzentrums in Bad Gastein wird jäh unterbrochen – durch einen Mord! Was für ein Einstand für die frisch gebackene Bibliotheksleiterin Carolin Halbach. Schnell stellt sich heraus: Die Häppchen am Buffet waren vergiftet! Für den Chefarzt der Kurklinik kam jede Hilfe zu spät.

Die Ermittlungen der örtlichen Polizei deuten schnell auf einen Sabotageakt hin. Doch Carolin ist überzeugt, dass das Opfer gezielt ausgewählt wurde. Plötzlich steht ein schrecklicher Verdacht im Raum: Sollte am Ende gar sie selbst im Visier des Mörders stehen?

Kurzerhand beschließt die Literaturwissenschaftlerin und leidenschaftliche Krimi-Leserin, den Beamten mit ihrer kriminal-literarischen Expertise unter die Arme zu greifen.

 

 

Was sage ich dazu? 

Carolin Halbach ist neu in Bad Gastein und Krimifan aus Leidenschaft. Ob sie deswegen Kriminalfälle anzuziehen scheint? Wir werden sehen. Bei der Eröffnung des neuen Kulturzentrums wird ein Teilnehmer heimtückisch ermordet – aber wem sollte der Anschlag gelten? Eventuell sogar der neuen Bibliotheksleiterin Carolin? Definitiv ist deren Interesse geweckt und in alter und gut bekannter Miss Marple Manier begleiten wir Leser sie bei ihren Ermittlungen. 

Mehrere potentielle Täter und Motive sind sehr bald gefunden – doch wer hat denn nun wirklich den Giftanschlag auf unser Opfer verübt? Zur Auswahl stehen mehrere Charaktere, die – in der Art von Karina Ewald – entweder auf Anhieb sympathisch oder aber so unsympathisch erscheinen, dass man auch als Leser schnell seine Lieblinge gefunden hat. 

Aber nicht nur die Charaktere lassen eine Geschichte entstehen, auch mit den wundervollen und detaillierten Beschreibungen von Bad Gastein, dem Leben und Alltag dort schafft es die Autorin, den Ort Realität werden zu lassen, sodass man beim Lesen irgendwann gar nicht mehr merkt, dass man am lesen ist. Und genau das ist eines der Dinge, die ich an Karina Ewald / Carine Bernard liebe! Sie hat nicht nur das Talent des Schreibens für sich entdeckt, sondern auch geschafft, es so zu perfektionieren, dass jedes ihrer Bücher für sich gesehen ein Abenteuer für den Leser ist und ihn immer mit auf Reisen nimmt. 

Ob ich voreingenommen bin? Vielleicht. Aber: zurecht! 

Ich kann sämtliche Bücher von Carine Bernard / Karina Ewald empfehlen und werde diese Reihe definitiv weiter verfolgen! 

 

Meine Bewertung: 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.