Sandra Pirl – Magische Wichtelpost: 120 Briefe für eine entspannte Wichtelzeit

Hallo liebe #bookies, 

vor kurzem habe ich euch auf Instagram schon ein wundervolles Buch vorgestellt, heute möchte ich euch meine Meinung dazu Kund tun. 

Es handelt sich um das Buch “Magische Wichtelpost: 120 Briefe für eine entspannte Wichtelzeit” von Sandra Pirl. 

 

Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an Nova MD und Kampenwand Verlag!

 

Infos zum Buch:

Taschenbuch: 228 Seiten
Verlag: Kampenwand Verlag (Nova MD) (23. September 2022)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 978-3947738656
Preis: 14,99 € (Taschenbuch)

 

Inhalt: 

120 Briefvorlagen für die entspannte Wichtelzeit

Dieses Buch ist Ihr durchdachtes Allround-Paket und somit der perfekte Wegbegleiter für eine märchtenhafte Wichtelzeit.

Das finden Sie fertig vorbereitet zum Ausschneiden in unserem Wichtelbuch:

  • Insgesamt 120 Briefvorlagen zum Ausschneiden
  • viele Informationen zur Handhabung
  • 26 Briefe durch den Advent bis Silvester
  • 30 Kurzbriefe
  • 49 Briefe die zum Austausch zwischen Kind und Wichtel anregen
  • 9 Briefe aus Wichtels Urlaubsorten fürs ganze Jahr verwendbar
  • 6 Spezial-Briefe für besondere Anlässe und Überraschungen
  • Kostenlose Downloads für Ausmalbilder, Bastelsachen, Briefpapier, Briefmarken, Lesezeichen, Wichtel-Rätsel
  • Links zu eine Wichtel-Playlist für die besondere Wichtel-Stimmung

 

Von Bastelanleitungen über Tipps für Wichtelzauber und niedlichen Streichen bietet dieses Buch sowohl Wichtel-Neulingen als auch Wichtel-Profis, wunderbare Briefe durch die Adventszeit bis Silvester und darüber hinaus viele weitere Kurzbriefe.

Sie schaffen also nicht nur wunderbare und einzigartige Familienerinnerungen, sondern unterstützen dabei ganz nebenbei wichtige Entwicklungsschritte.

Mit unseren Briefen können Sie die Wichtelzeit ganz entspannt auf sich zukommen lassen.

 

Was sage ich dazu? 

Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht, aber – obwohl erst Herbst ist und sich gefühlsmäßig erst gestern die Blätter an den Bäumen draußen schön bunt verfärbt haben – überall läuft mir der Wichtel über den Weg. Oder aber eine Wichteltür. 

Die Idee des Wichtels war mir vor einigen Jahren noch neu, doch dann war ich zu Besuch bei meiner Schwester und entdeckte die kleine hölzerne Tür an ihrer Wand und die kleinen, filigranen Möbel davor. Ich war sofort fasziniert und gleichermaßen verzaubert und bin es auch heute noch. Seitdem begleitet mich der Wichtel – leider nicht Zuhause, sondern eher in Gedanken. Aber ich weiß, bald wird er auch bei uns einziehen. 

Aber was hat es eigentlich mit diesem “Wichtel” und der ominösen Wichteltür auf sich? Reicht Weihnachten nicht aus? 

Der Wichtel ist kein Ersatz für den Weihnachtsmann oder das Christkind, das direkt vorab! Den Wichtel (in Dänemark auch “Nisse” genannt) haben wir den skandinavischen Ländern zu verdanken, denn dort ist er bekannt und beliebt. Er fungiert in der Vorweihnachtszeit als Helfer des Weihnachtsmannes und stellt schon vor Weihnachten mit großer Freude Schabernack an oder bereitet Groß und Klein auf die Weihnachtszeit vor. Im Grunde genommen haben wir es also bei dem Wichtel-Brauchtum mit einem ganz besonderen Adventskalender zu tun, der mal so gar nichts mit Schokolade oder aber kleinen Spielzeugen und Co zu tun hat. Und das finde ich sehr gut! 

In dem Buch von Sandra Pirl finden wir 120 Briefe des Wichtels an ihre Empfänger, dabei ist nicht nur an die Weihnachtszeit gedacht worden (mit tollen Rezepten oder schönen Ideen für eine gemeinsame Vorweihnachtszeit), sondern auch an das restliche Jahr, denn auch dann kann der Wichtel vorhanden sein und Freude verbreiten. So gibt es auch Briefe des Wichtels aus dem Urlaub oder zum Geburtstag oder aber auch zu anderen Festen und Feiertagen, wie beispielsweise Silvester. 

Die Briefe von Sandra Pirl sind dabei nicht nur in leichter und quirliger Sprache (ganz dem Wichtel nachempfunden) gehalten, sodass sich die Kleinen daran erfreuen können, als besonderes “Gimmick” für uns Großen ist es möglich, die Briefe einfach aus dem Buch herauszutrennen und direkt zu verwenden. Das finde ich sogar noch besser 😉 Warum abschreiben, wenn man direkt aus dem Buch eine Vorlage nehmen kann? 

Ihr seht: in dem Buch ist wirklich für jeden etwas dabei und es wurde an alle und alles gedacht! Ausgelegt sind die Briefe (und das Buch) für Kinder im Alter von 3 bis 9 Jahren. Ich werde es im nächsten Jahr mit meinem Kleinen (dann 2 Jahre) auch ausprobieren und vielleicht nochmal einen Nachtrag hierzu verfassen. 

Solltet ihr also auch bald einen Wichtel in euer Haus einziehen lassen, kann ich euch dieses Buch definitiv ans Herz legen! Von mir eine klare Lese- und Verwendungsempfehlung!

 

Meine Bewertung: 

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.