Hallo liebe #bookies, 

das Jahresende steht kurz bevor und ich habe noch einige Beiträge für euch! Legen wir also los!

Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an Droemer Knaur!

 

Infos zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Knaur Balance; 1. Edition (1. Juli 2022)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 978-3426676226
Preis: 18,00 € (gebundene Ausgabe) / 14,99 € (eBook)

 

Inhalt:

Der weltbekannte LGBTQIA*-Mönch schreibt über die Kraft der Selbstliebe

»Du trägst eine besondere Schönheit in dir, die nur du in die Welt bringen kannst.« Kodo Nishimura

Kodo Nishimura ist ein buddhistischer Mönch aus einer langen Linie japanischer Mönche. Und er ist LGBTQIA*-Aktivist sowie international bekannter Makeup-Artist. Er verbringt sein Leben zwischen einem Kloster in Tokio und den Fashion-Shows dieser Welt. An einem Tag trägt er traditionelle Mönchsgewänder und am nächsten glitzernde High Heels. Er ist stolz auf seine buddhistischen Wurzeln, seine Sexualität und seine Leidenschaft für Mode und Make-Up. Doch das war nicht immer so. Nishimura versteckt sein wahres Selbst viele Jahre vor seinen Lehrer:innen und Freund:innen. Erst, als er mit Mitte 20 nach New York geht, wo die LGBTQIA*-Gemeinde größer und offener ist, legt er seine Maske ab und wird glücklich.

Wieder zurück in Japan, beginnt er seine Mönchs-Ausbildung und inspiriert viele Menschen in den verschiedensten Medien. In seinem Ratgeber erklärt er, wie wir zu uns stehen können, ohne uns für unsere Sexualität, Meinung, Träume und Ängste schämen zu müssen. Dabei erzählt Nishimura, wie ihm der Buddhismus geholfen hat, seinen Weg zu finden. Er möchte den Menschen näherbringen, dass die Essenz der buddhistischen Lehren für Gleichberechtigung steht. Dank praktischer Alltagsübungen, Meditationen und inspirierenden Anekdoten zeigt Nishimura einen heilenden Weg voller Harmonie und Selbstliebe.

Mit einem extra Vorwort für die deutsche Ausgabe.

 

Was sage ich dazu?

„Der Mönch in High Heels“ – hier ist der Titel Programm und sehr viel treffender hätte man ihn nicht wählen können! 

Kodo Nishimura vereint beide Eigenschaften in einer Person: er ist Mönch und doch auch auf dem Laufsteg unterwegs und weit über diesen hinaus bekannt! 

Schon im Kindesalter merkt er, dass ihm Dinge gefallen, die für andere weit über die Grenzen des Üblichen und Normalen hinausgehen und ihn somit befremdlich wirken lassen. Er versteckt sich und seine eigentliche Identität, bis er selbst sich die Frage steht: was ist Bitteschön „normal“? 

Und genau hier geht es los – Normalität liegt im Auge des Betrachters, ebenso die Diversität und all das, was dazwischen liegt. Warum einer Norm „normal“, die von der Gesellschaft geprägt wurde und vielen aufdiktiert wurde – obwohl sie selbst es so nicht fühlen – Folge leisten und sich selbst somit unterdrücken und einem Zwang unterwerfen, nur um nicht aufzufallen? 

Kodo bricht aus und erschafft seine Normalität, die er gespickt mit Weisheiten und buddhistischen Lebensweisen, in diesem Buch verpackt hat und uns Leser nicht nur näher bringt, sondern auch zum Innehalten und Nachdenken anregt. 

Bei diesem Buch handelt es sich nicht – wie ich dachte – um eine reine Biografie, sondern so viel mehr! Es ist ein Lebensratgeber, ein Selbsthilfebuch, vielmehr noch ein Leitfaden hin zu einer neuen Denk- und Sichtweise, zu einem neuen Lebensgefühl und einer neuen Freiheit! Kodo Nishimura ist jemand, der begeistert, der inspiriert, der nachhaltig verändert, der Freude bereitet und eine Sichtweise eröffnet, die vielen von uns verborgen geblieben ist und uns nun einen größeren, allumfassenderen Blickwinkel auf eine wundervolle, vielseitige und bunte Welt eröffnen! 

 

Meine Bewertung: 

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.