Michael Peinkofer – Holly Holmes und das magische Detektivbüro

Hallihallo, 

ich hatte euch ja noch ein paar Rezensionen angekündigt und hier kommen sie auch. Den Anfang macht ein Kinderbuch, das ich nicht alleine gelesen habe, sondern bei dem ich “Hilfe” hatte: 

 

Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an Bloggerjury und Bastei Lübbe!

 

Infos zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Baumhaus; 2. Aufl. 2022 Edition (28. Oktober 2022)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 978-3833907487
Preis: 12,00 € (gebundene Ausgabe)

 

Inhalt:

Löse spannende Rätsel für magische Detektive hinten im Buch!

In Marville geht es nicht mit rechten Dingen zu! Da sind sich die Geschwister Jenny und Percy einmal einig. Plötzlich taucht auch noch ein Mädchen namens Holly Holmes auf, die ihren ersten echten Kriminalfall lösen will – und dabei Hilfe gut gebrauchen könnte. Und tatsächlich stoßen die drei schon bald auf einen mysteriösen Einbruch, in dem ein verschwundener Kühlschrank, ungenießbare Bonbons und ein Zahnarzt für Vampire so manches Rätsel aufgeben … Ein logomagisches Abenteuer wartet auf die drei Detektive!

Eine spannende Detektivgeschichte ab 9 Jahre in einem zauberhaften Setting – mit fantastischen Illustrationen von Helge Vogt!

 

 

Was sage ich dazu?

Ein wirklich zauberhaft magisches, kniffliges und spannendes Buch! Das ist die Kurzversion. Nun zur langen Version: 

Mir ist natürlich zuerst das Cover ins Auge gesprungen – wie auch jedem jungen Leser! Es steckt an, macht neugierig und am liebsten würde man direkt die Lupe auspacken und mit rätseln. Und genau das ist auch gewollt! Holly Holmes – die älteren Leser werden die Ähnlichkeit zum Namensvetter Sherlock erkennen – taucht urplötzlich auf und will ihren ersten echten Kriminalfall lösen. Gemeinsam mit den Neulingen Jenny und Percy gelingt das bestimmt und erst recht, wenn der Leser mitmacht! Über den Inhalt möchte ich nicht viel mehr verraten, um die Spannung zu lassen, da sagt der Klappentext genug aus. 

Betrachten wir das Buch mal aus Kinderaugen: 

Die Sprache ist leicht zu verstehen, großartige Fremdwörter werden nicht verwendet, die Sätze sind kurz und flüssig zu lesen. Auch die Kapitel haben eine für Kinder sehr angenehme Länge und enden genau zum rechten Zeitpunkt: nämlich bevor es zu anstrengend wird. 

Die Charaktere im Buch sind auch mir Vorleserin seht sympathisch gewesen. Alle Kinder habe ich direkt ins Herz geschlossen und meinem kleinen Mitleser erging es nicht anders: er hat seine Lupe gesucht und wollte wie Holly als Detektiv unterwegs sein! 

Das Buch ist kein reines Lesebuch, sondern hat auch viele tolle Illustrationen. Besonders für junge Leser ist das sehr hilfreich, um die eigene Fantasie noch weiter anzukurbeln und noch tiefer in die Geschichte eintauchen zu können. Mir als Erwachsene fiel auf, dass einige Bilder wiederholt wurden, was schade war, aber dem Lesespaß absolut keinen Abbruch getan hat! 

Was besonders an diesem Buch ist? Nicht nur die Charaktere erleben hier Abenteuer und lösen Rätsel, auch alle Leser, ob groß oder klein, werden animierte, mitzuraten und bekommen am Ende des Buches auch eine Belohnung dafür: man erhält Rätsel, die man selber lösen muss! Spürnase gib acht! 

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, mit Holly, Henny und Percy auf die abenteuerliche Reise zu gehen und spannende Rätsel zu finden und lösen! Die Geschichte ist es sicherlich wert, von vielen kleinen Nachwuchs-Detektiven gelesen und gel(i)ebt zu werden! Die Geschichte ist für Leser ab 9 Jahren geeignet, mein Mitleser ist fast 8 Jahre alt und war ebenfalls restlos begeistert. 

 

Meine Bewertung: 

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.